Arbeitsgemeinschaft "Mensch und Umwelt" gem. e.V.                     

 

Photovoltaik für Jeden


Grundsätzliches

Seit 01.05.2018 ist der genehmigungsfreie Betrieb von Steckersolar-Geräten für JEDEN erlaubt.

Aktuell wird die VDE-Norm VDE100 angepasst, mit der auch der Schukostecker zum Anschluss der Steckersolar-Geräte ausdrücklich erlaubt werden (was faktisch schon aktuell der Fall ist).


Änderungen ab 1.1.2023

Für privat genutzde PV-Anlagen gilt der auf Null Prozent reduzierte Mehrwertsteuersatz (lt. Jahresteuergesetz 2022). Dies gilt auch für die Befestigungslösung.


geplante Änderungen für 2024

Mit dem Solarpaket 1 sind folgende wesentliche Änderungen ab 2024 geplant

  • Anmeldung beim Netzbetreiber entfällt
  • Vereinfachte Anmeldung im Markstammdatenregister
  • Modulleistung bis 2.000 Wp
  • Erhöhung der Einspeisung (Wechselrichter) von 600W auf 800W
  • Rückwärtslauf alter Stromzähler geduldet


geplante Änderungen 2024 für Mieter und Besitzer von Eigentumswohnungen

"Die rechtlichen Hürden für die Installation von Steckersolargeräten im Wohnungseigentumsrecht und im Mietrecht sollen abgesenkt werden. Hierzu sollen Steckersolargeräte (bzw. ihre Installation) in die Kataloge der sogenannten privilegierten baulichen Veränderung aufgenommen werden. Das heißt: Wenn Wohnungseigentümerinnen und -eigentümer oder Mieterinnen und Mieter ein Steckersolargerät in ihrer Wohnung installieren möchten, sollen sie künftig einen Anspruch darauf haben, dass ihnen die Installation von der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer bzw. dem Vermieter oder der Vermieterin gestattet wird. "

Siehe  https://www.bmj.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2023/0531_WEG_Gesetz.html


Downloads

Download Beratungsunterlagen und Präsentationen

Download Montageanleitungen

Download Datenblätter und Zertifikate

Speicherlösungen für Steckersolar-Geräte


Anfrage Beratung zu Steckersolar-Geräten


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!